Zugvögel 2019

5. Oktober 2019 Westküsten- Vogelkiek, ich nehme an der Bustour des Westküstenvogelkieks teil. In diesem Jahr geht es an in das deutsch-dänische Grenzgebiet, in den Rickelsbüller Koog und die Tonderner Marsch.

Seit wenigen Tagen sind die Nonnengänse in den Wiesen. Ein Seeadler reicht, tausende Vögel in Bewegung zu setzen.

Hier kommen Bilder von meinem Vogel des Tages, der Bartmeise. Das Bild oben rechts gibt vielleicht eine Idee, wie schwierig es ist, die Bartmeisen zu finden, beziehungsweise man kann ermessen, wie sehr ich mich über die Sichtungen und die Fotos freue.

Die ersten Zwergschwäne des Herbstzuges tauchen unvermittelt auf. Als wir sie entdecken sind sie noch in Dänemark, aber sie sind auf dem Weg nach Süden.

Nonnengänse. Ihre Zahl ist wirklich beeindruckend.

Der Seeadler ist weit entfernt, das Bild nicht so großartig, aber ist es nicht beeindruckend, wie groß der Seeadler im Vergleich zu den Gänsen ist? Das linke Bild zeigt die Kurzschnabelgänse, auch nur als Belegfotos.

Unten sind die vielen Vogelkieker zu sehen.


24.-26. August 2019  Niedersächsische Nordseeküste.

Ein Besuch bei den Flusseeschwalben am Banter See in Wilhemshaven.

Die Brutflösse sind noch besetzt und es herrscht reges Treiben. Eine Flussseeschwalbe kommt zu uns geflogen und lässt sich ganz nah beobachen. Neben den Flussseeschwalben brüten dort auch ein paar Brandseeschwalben.


In Dangast am Hafen entdecken wir einen großen Schwarm von Rotschenkeln.

Ein junger Wanderfalke versucht, den Schwarm von Rotschenkeln anzugreifen. Er muss erfolglos von dannen ziehen.

Limikolen. Zwischen den Goldregenpfeifern sind mindestens zwei Limikolen. Es ist nicht ganz klar, welche.