Lebensraum Küstensaum

Genauer: Wir sind in den Westfjorden unterwegs.

Vor der Küste finden wir in erster Linie Eiderenten mit ihren Küken. Am Strand sind dann Sandregenpfeifer, Alpenstrandläufer, Rotschenkel und Austernfischer und die eine oder andere Limikole zu entdecken.

Vor der Küste schwimmen hin und wieder die Seetaucher Eis- und Sterntaucher.

Die folgenden beiden Bilder zeigen den Rauðasandur, es ist regnerisches Wetter. Dadurch ergibt sich eine ganz besondere Stimmung.


Ein Austernfischer alarmiert seine Küken, diese legen sich auf den Boden und tarnen sich. Direkt neben mir. Ich kann die Kleinen zunächst nicht entdecken, obwohl ich weiss, dass sie da sein müssen. Sie haben offensichtlich eine wirklich gute Tarnung. Dann entdecke ich sie doch, ihre kleinen Herzen pochen, aber sie rühren sich nicht. Schnell schieße ich ein paar Fotos und dann Rückzug!

So eine ähnliche Situation ergab sich auch schon einmal auf der Strasse.


Die Seetaucher fischen vor der Küste. Der Eistaucher ist offenbar ein junges Tier, er ist noch nicht vollständig ausgefärbt. Die adulten Tiere haben einen schwarzen Kopf, der samt-matt glänzt.

Der Eistaucher schwimmt am Abend vor der Küste in Reykjavik. Die Sterntaucher fischen vor der Bucht von Selurdalur.

Die Eiderente ist fast so gemustert wie das Strandgut. Ein bemerkenswerter Strandbesucher ist die Schmarotzerraubmöwe.