Viele Arten auf einem Bild

Mehrere Arten auf einem Bild abzulichten ist für mich sehr attraktiv, denn erst im direkten Vergleich werden die unterschiedlichen Merkmale wirklich deutlich.

Aber es ist wirklich eine Herausforderung! Die Vögel sollten gern scharf abgebildet sein, am besten in die Kamera schauen und sich nicht gegenseitig verdecken. Hinzu kommt, dass dort, wo überhaupt mehrere Arten zusammenkommen, die einzelnen Arten meist mit mehreren Exemplaren auftreten.


10 Arten

Die folgenden Arten sind auf dem Bild:

Höckerschwan, Streifengans, Kanadagans, Graugans, Lachmöwe, Stockente, Strassentaube (am Ufer links), Silbermöwe und Mantel- oder Heringsmöwe (schwarzer Rücken) hinter der Brücke im Wasser.

Hamburg, Binnenalster


10 Arten

Die folgenden Arten sind auf dem Bild:

Graugans, Blässgans, Haubentaucher, Kormoran, Blässhuhn, Zwergsäger, Gänsesäger, Stockente, Löffelente (weiblich, vorn im Bild) und Reiherente (hinten im Bild)

 

Hannover, großer Koldinger Teich


4 Arten

Folgende Arten sind auf dem Bild:

Papageitaucher, Tordalk, Trottellumme, Ringellumme

Island, Nordosten


4 Arten

Folgende Arten sind auf dem Bild

Höckerschwäne, Blässhuhn, Schellente, Stockente

Hannover, Linden


6 Arten (minDestens)

Folgende Arten sind auf dem Bild:

Löffler, Kormoran, Graureiher, Kiebitz, Schellente ...

Beltringharder Koog


6 Arten

Auf dem Foto sind

Kurzschnabelgans, Singschwan, Graugans, Lachmöwe, Reiherente, Stockente

Reykjavik, Tjörn (Stadtteich), in diesem Bereich wird warmes Wasser eingeleitet, so dass auch im Winter offenes Wasser vorhanden ist und sich die Vögel sammeln. Eine Kurzschnabelgans hat seit einigen Jahren ( ich habe sie erstmals im Februar 2014 entdeckt) diese Stelle als Überwinterungsgebiet entdeckt.

Der alljährliche Flug nach Nordengland ist ihr offenbar zu aufwändig.


3 Arten

In der Leinemasch überfliegen uns Kolkraben, Seeadler und Rotmilan


2 Arten

Auf dem Bild sind zwar nur zwei Arten zu sehen, aber Löffler und Seidenreiher sind in Norddeutschland (hier auf Borkum) selten auf einem Bild zu finden.


darwin-Finken

Nachfolgend einige nicht heimische Vögel abgebildet. Es sind Darwinfinken, fasziniert bin ich von den unterschiedlichen Schnabelformen. Ich habe in den wenigen Tagen, die mir zur Verfügung standen, zwar nicht alle 14 Arten ablichten können, aber immerhin haben die hier abgebildeten Exemplare einige sehr verschiedene Schnabelformen aufzuweisen.